Themenüberblick

Wettrennen ins Soziale Netz

Seit Facebook den Onlinebilderdienst Instagram für rund eine Milliarde US-Dollar gekauft hat, steht fest: Die vernetzte Fotografie ist ein lukrativer Massenmarkt. Bisher lag das Geschäft fest in den Händen der Smartphoneanbieter. Doch die Fotosparten der Elektronikkonzerne schlafen nicht. Kameras mit Drahtlosanbindung ans Internet, die sich über Apps mit neuen Funktionen ausstatten lassen, sollen Apple & Co. die Schneid abkaufen. Die Strategien der Hersteller Samsung, Nikon und Sony unterscheiden sich zum Teil aber stark.

Lesen Sie mehr …