Somalische Piraten töten Geisel

Rund eineinhalb Jahre nach der Entführung des Frachtschiffs „MV Orna“ haben somalische Piraten nach Angaben eines ihrer Kommandanten eine Geisel getötet. Eine weitere Geisel sei verletzt worden, sagte Hassan Abdi in der Piratenhochburg Harardheere.

Mit der Tat wolle man den Druck auf die Schiffseigner zur Zahlung eines Lösegelds erhöhen. Die in Panama registrierte „MV Orna“ gehört einer Reederei in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und war im Dezember 2010 vor den Seychellen gekapert worden.