US-Songwriter Hal David 91-jährig gestorben

Der US-Songwriter Hal David ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren gestern in Los Angeles, wie der Sprecher des Amerikanischen Verbands der Komponisten, Autoren und Verleger (ASCAP), Jim Steinblatt, mitteilte.

Gemeinsam mit seinem Partner Burt Bacharach hatte David vor allem in den 1960er Jahren Dutzende Top-40-Hits geschrieben, darunter „Raindrops Keep Fallin’ On My Head“, „Close To You“ und „That’s What Friends Are For“. Im heurigen Jahr hatte das Duo während eines Konzerts im Weißen Haus den Gershwin-Preis für Populäre Musik der US-Kongressbibliothek erhalten.