EU-Bann für Glühbirnen aller Watt-Klassen in Kraft

Seit heute ist das von der EU verfügte Aus für Glühbirnen in der vierten und letzten Runde. Diesmal betrifft es die 40- und 25-Watt-Glühbirnen. Offiziell gilt nun nach Beendigung des im September 2009 begonnenen Stufenplans, dass Glühlampen mit Leuchtfaden aller Watt-Klassen innerhalb der Europäischen Union nicht mehr erzeugt oder hierher importiert werden dürfen.

Lediglich Restbestände dürfen verkauft werden, wobei manche Onlinehändler noch einige Vorräte zu haben scheinen.

Das Ziel der Vorschrift war ein geringerer Stromverbrauch und damit ein verminderter, umweltschädlicher Kohlendioxidausstoß durch die als Alternative vorgesehenen Energiesparlampen. Als stromsparende Leuchtstofflampen enthalten diese eine geringe Menge Quecksilber und dürfen deswegen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Sie sind laut Umweltbundesamt Sondermüll.