Projekt: Ein Internet für Roboter

Für Menschen hat sich das Internet zum unersetzbaren Bestandteil des Alltags entwickelt. Das Forschungsprojekt „RoboEarth“ will nun auch Roboter online vernetzen: In einer weltweit zugänglichen Datenbank sollen sie Wissen austauschen, um in Bibliotheken oder Flughäfen zu arbeiten. Das Ziel des Projekts sei, dass Roboter voneinander lernen, sagt Markus Waibel, Robotiker an der ETH Zürich, im Interview mit ORF.at.

Mehr dazu in science.ORF.at