Bundesheer: General Entacher gegen Darabos’ Pläne

Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) stößt mit seinem Plan, das Miliz- durch ein Berufsheer zu ersetzen, auch innerhalb seiner Generäle auf heftigen Widerstand. Generalstabschef Edmund Entacher, der sich erfolgreich gegen seine Absetzung beschwert hat, sagt jetzt im Ö1-Interview seine Meinung. Dabei führt er vor allem finanzielle Gründe ins Treffen. Ein Berufsheer würde mehr kosten als die Wehrpflichtigenarmee, so der 62-jährige General, und das zu bezahlen, sei die heimische Politik nicht bereit.

Mehr dazu in oe1.ORF.at