Cannabis lässt IQ schrumpfen

US-Forscher haben in einer fast 40 Jahre andauernden Studie herausgefunden, dass Hanfkonsum das zentrale Nervensystem unwiderruflich schädigen und den Intelligenzquotienten (IQ) senken kann. Der IQ nimmt umso stärker ab, je früher die Menschen beginnen, Cannabis zu sich zu nehmen.

Mehr dazu in science.ORF.at