Kreditkartenanbieter PayLife laut „trend“ vor Verkauf

Der Verkauf von PayLife, neben CardComplete einer der beiden großen österreichischen Anbieter von Eurocard- und Visa-Kreditkarten, steht unmittelbar bevor, berichtet das Wirtschaftsmagazin „trend“. Bindende Angebote sollen in Kürze abgegeben werden.

Dem Vernehmen nach habe die niederländisch-deutsch-italienische Finanzdienstleistergruppe Equens - mit 30 Millionen ausgegebenen Kreditkarten und jährlich rund zehn Milliarden Transaktionen europaweit einer der größten Anbieter - gute Karten, den Zuschlag zu erhalten.

Derzeit befindet sich PayLife im Eigentum mehrerer Banken. Die wichtigsten Anteilseigentümer Bank Austria (24 Prozent), BAWAG P.S.K. (20) und Erste/Sparkassengruppe (20,5 Prozent) haben kein Interesse an einer Übernahme, berichtet der „trend“. Als möglicher österreichischer Interessent wurde mitunter Raiffeisen (mit 12,8 Prozent beteiligt) genannt.