Behindertenanwalt fordert mehr Geld

Der Nationale Aktionsplan für Behinderung stößt auf massive Kritik des Behindertenanwalts Erwin Buchinger: Ziele seien teilweise unverbindlich, und es gebe kein zusätzliches Geld zur Beseitigung von Diskriminierung und für Verbesserungen für Behinderte. Buchinger fordert deshalb einen Sonderfonds für konkrete Projekte.

Mehr dazu in oe1.ORF.at