Themenüberblick

Merkel bleibt vorerst hart

Der griechische Regierungschef Samaras hat den mit Spannung erwarteten Besuch bei der deutschen Kanzlerin Merkel in Berlin am Freitag für einen dramatischen Appell genutzt: Sein Land wolle nicht mehr Geld, doch die Griechen brauchten „Zeit zum Atmen“. Nichts sei zur Überwindung der Krise so wichtig wie Wachstum, bat Samaras um einen Zeitaufschub für die Rückzahlung der Milliardenschulden. Überzeugen konnte Samaras Merkel offenbar nicht. Sie bot zwar Hilfe an, beharrte aber erneut auf der Einhaltung aller Vereinbarungen.

Lesen Sie mehr …