Themenüberblick

Ein Höhepunkt an Grausamkeit

Vor 70 Jahren hat das Gemetzel zwischen der Roten Armee und der deutschen Wehrmacht im Kampf um Stalingrad begonnen. Am 25. August 1942 verhängte Sowjetdiktator Stalin den Belagerungszustand über die umkämpfte Stadt. Die Offensive Nazi-Deutschlands, die den Codenamen „Fall Blau“ trug, wurde mit einem Gegenschlag der Roten Armee zum Erliegen gebracht. Hunderttausende Soldaten waren nach hohen beiderseitigen Verlusten die Wintermonate hindurch eingekesselt. Die Kapitulation bedeutete den Anfang vom Ende Hitler-Deutschlands. Die Schlacht um Stalingrad kostete insgesamt fast 1,5 Millionen Menschen das Leben.

Lesen Sie mehr …