Gläubige Muslime: Traumzielgruppe für Touristikbranche

Muslime gelten laut einer neuen Studie als Traumzielgruppe der Tourismusbranche. Die Wachstumsraten bis zum Jahr 2020 im „Halal-Tourismus“, also Urlauben gläubiger Muslime, liegen bei fast fünf Prozent jährlich, geht aus der Untersuchung hervor. Jährliche Umsätze von bis zu 200 Mrd. Dollar werden bis 2020 erwartet.

Das Angebot gestaltet sich etwa in Europa noch recht mager. Vor allem in Ländern Südostasiens wie Malaysia, Indonesien und Thailand und auch in Australien hat man den Nischenmarkt mit seinen besonderen Anforderungen entdeckt. Doch auch das sei immer noch zu wenig, um den wachsenden Bedarf zu decken.

Mehr dazu in Riesiges Wachstumspotenzial