Themenüberblick

Expansionspläne zurückgefahren

Bei den weltweit führenden Bergbaukonzernen und Rohstoffhändlern ist die große Euphorie verflogen. Expansionspläne landen bei den Akten, nachdem die Preise für die meisten Industriemetalle und damit die Branchenumsätze kräftig gesunken sind. Grund dafür sind nicht nur die gedämpften Aussichten für die gesamte Weltwirtschaft: Vor allem die Konjunkturlokomotive China zieht derzeit nicht mehr wie gewohnt. BHP Billiton stoppte ein Mammutprojekt in Australien zur Gänze, Glencore dreht den Franken für Zukäufe derzeit zweimal um. Der Goldrausch scheint - zumindest vorerst - zu Ende.

Lesen Sie mehr …