Tennis: Melzer-Zittersieg gegen Nummer 303 der Welt

Der 22-jährige US-Qualifikant Michael McClune hat Jürgen Melzer beim ATP-Turnier in Winston-Salem an den Rand einer Niederlage gebracht. Der 303. der Weltrangliste hatte im Tiebreak des dritten Satzes sogar fünf Matchbälle gegen die Nummer 36 der Welt. In der Nervenschlacht um den Aufstieg ins Achtelfinale setzte sich aber der 31-jährige Favorit dann doch noch durch - Melzer verwandelte seinen dritten Matchball gegen McClune.

Mehr dazu in sport.ORF.at