Stier sprang von Verladerampe: Bauer in Lebensgefahr

Beim Verladen eines Stieres in einen Lkw ist in Loipersdorf (Bezirk Oberwart) im Südburgenland ein Landwirt schwer verletzt worden. Der laut Angaben der Polizei von gestern etwa 800 bis 900 Kilogramm schwere Stier geriet auf der Laderampe in Panik und drückte den Bauern gegen eine Rinderbox. Der 54-jährige Mann befand sich nach dem Unfall in Lebensgefahr.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at