Verurteilter Vergewaltiger muss nicht in Haft

Ein wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs rechtskräftig verurteilter 51-Jähriger aus Salzburg muss dafür nicht in Haft. Er darf stattdessen seine achtmonatige unbedingte Strafe mit elektronischer Fußfessel abbüßen.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at