Dayli dementiert Startschwierigkeiten

Der neue Eigentümer von Schlecker Österreich wendet sich heute mit Aktionsinseraten in Tageszeitungen an potenzielle Kunden. Die Drogeriemarktkette wurde von Schlecker auf Dayli umbenannt. Doch es könnte Startschwierigkeiten geben, denn es ist fraglich, ob die Dayli-Filialen auch mit ausreichend Ware versorgt werden können. Die Kreditversicherer übernehmen für offene Lieferungen noch keine Haftung. Das Dayli-Management beruhigt.

Mehr dazu in oe1.ORF.at