Lehrerfortbildung: Gewerkschaft will nicht verhandeln

Die Lehrer sollen sich in den Ferien künftig eine Woche fortbilden müssen, verlangt Wiens Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl (SPÖ). Die Lehrergewerkschaft lehnt Verhandlungen ab und spricht von „reinem Populismus“.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at