Missbrauch: Bundesheer setzt Kommission ein

Die Vorwürfe von Missbrauch im früheren Kinderheim St. Martin in Schwaz (Tirol) erfassen das Bundesheer. Im „Kurier“ (Sonntag-Ausgabe) berichtete eine 61-jährige Tirolerin, dass sie 1968 von einem Soldaten nach einem Faschingsfest mit Wissen der Heimleitung vergewaltigt worden sei.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at