Salzburger Drogendealer hortete Waffen und Kriegsmaterial

Bei einer Hausdurchsuchung bei einem mutmaßlichen Drogendealer aus dem Flachgau (Salzburg) haben Polizisten zehn illegale Schusswaffen samt 1.000 Patronen, Kriegsmaterial und eine Hakenkreuzfahne gefunden. Der 23-Jährige war ins Visier der Polizei geraten, weil er seit 2007 mit insgesamt 20 Kilogramm Haschisch gehandelt haben soll.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at