Suche nach der „Miss World“

Die schönsten Frauen der Welt suchen wieder ihre „Königin“. Teilnehmerinnen aus rekordverdächtigen 116 Ländern kämpfen heute im Ordos Stadium in China um die Krone der „Miss World“.

Laut Veranstaltern werden über eine Milliarde Menschen das Spektakel im Fernsehen mitverfolgen. Österreich geht mit der erst 17-jährigen „Miss Austria“ Amina Dagi an den Start. Im Vorjahr gewann die Venezolanerin Ivian Sarcos.

„Es kann jede treffen“

Dagi zählt sich selbst zwar nicht zu den Favoritinnen, will sich aber auch nicht gleich im Vorfeld geschlagen geben: „Für mich wird es besonders schwer, denn ich bin die Jüngste und habe nicht die Erfahrung, welche die eine oder andere bereits gemacht hat. Doch das Besondere an ‚Miss World‘ ist, dass sich alles ändern kann und die Jury sich doch für Dich entscheidet. Ich denke, dieses Jahr wird es besonders spannend, denn es kann jede treffen.“