Dürre in USA facht Brände an: Tausende im Einsatz

Tausende Feuerwehrleute kämpfen derzeit gegen rund 70 große Feuer, die die westlichen Bundesstaaten in den USA - von Kalifornien bis Washington - in Atem halten. Allein im Bundesstaat Washington brachen in 90 Minuten an drei verschiedenen Orten Brände aus. Hunderte Menschen mussten bereits in Sicherheit gebracht werden. Dass sich die Ausbreitung der Flammen schnell eindämmen lässt, ist unwahrscheinlich. Denn die Trockenperiode und Hitze werden auch in den nächsten Tagen anhalten.

Mehr dazu in Westen der USA besonders betroffen