Themenüberblick

Wie macht die UNO im Fall Syrien weiter?

Die UNO legt ihre Friedensbemühungen in Syrien offenbar erstmals auf Eis. Die Beobachtermission wird nicht verlängert. Sie läuft am Sonntag einfach aus, so der französische UNO-Botschafter am Donnerstag nach Beratungen des UNO-Sicherheitsrates. Die wichtigsten Punkte zu einer Verlängerung seien nicht erfüllt worden. Weder habe es weniger Gewalt im Bürgerkrieg gegeben noch sei der Einsatz schwerer Waffen gestoppt worden. Zu Monatsbeginn hatte bereits der mit der Friedensmission betraute ehemalige UNO-Chef Annan das Handtuch geworfen. Sein Nachfolger soll laut Agentur Interfax der algerische Krisendiplomat Lakhdar Brahimi werden.

Lesen Sie mehr …