Themenüberblick

Monotonie und Zeitdruck evaluieren

Mit den Reformplänen zur Invaliditätspension hat die Regierung bereits einen Schritt unternommen, die Lebensarbeitszeit zu verlängern. Nun macht Sozialminister Hundstorfer (SPÖ) einen neuen Vorstoß, um die „Arbeitsfähigkeit zu erhalten“. Statt nur auf Risiken durch Chemikalien und gefährliche Arbeitsvorgänge zu achten, sollen Arbeitgeber nun stärker auf psychische Belastungen ihrer Mitarbeiter achten - sind psychische Erkrankungen doch mittlerweile zunehmend für Krankenstände verantwortlich. Künftig sollen daher Zeitdruck genauso wie Monotonie am Arbeitsplatz geprüft werden.

Lesen Sie mehr …