Gamescom öffnet für Fachbesucher

Die größte europäische Computerspielemesse Gamescom startet heute in Köln mit einem Fachbesucher- und Medientag. Rund 600 Aussteller zeigen bis zum Sonntag neue Trends und geben einen Vorgeschmack auf ihre Produkte fürs Weihnachtsgeschäft.

Einen Schwerpunkt legt die Messe auf mobile Spiele - erstmals ist eine ganze Halle den Games für Smartphones und Tablet-Computer gewidmet. Mehr Raum bekommen auch Onlinespiele. Südkorea - in diesem Segment führend - ist Partnerland der Messe. Von Donnerstag an ist die Gamescom für alle Besucher geöffnet. Die Veranstalter erwarten mehr als 250.000 Messegäste.