Themenüberblick

„Hausfrauenporno“ und „Hunger Games“

Kritiker sprechen abschätzig von „Hausfrauenporno“. Diese noch dazu sexistische Herabwürdigung wird die Autorin von „Fifty Shades of Grey“ aber kaum kratzen - angesichts ihrer Gage. Denn in der „Forbes“-Liste der bestverdienenden Schriftsteller der Welt katapultierte sich E. L. James mit ihrem freizügigen Roman in die Topränge. Auch die „Hunger Games“ brachten ihrer Autorin Suzanne Collins wieder Millionen. Die atemberaubendste Summe verdiente 2011 allerdings ein Mann.

Lesen Sie mehr …