Schweres Erdbeben im Westen Chinas

Im Westen Chinas hat sich gestern ein schweres Erdbeben ereignet. Nach Angaben der US-Erbebenwarte (USGS) erreichte das Beben eine Stärke von 6,3. Das Epizentrum des Bebens befand sich demnach in der abgelegenen Grenzregion zwischen Xinjiang und Tibet, rund 280 Kilometer von der Stadt Hotan entfernt. Zunächst lagen keine Angaben zu möglichen Opfern und Schäden vor.