Umfrage: Deutsche gegen Schuldenunion

Die Mehrheit der Deutschen lehnt eine Vergemeinschaftung der europäischen Schulden auch dann ab, wenn die EU die Kontrolle über die Staatshaushalte übernehmen würde. Das hatte SPD-Chef Sigmar Gabriel vorgeschlagen. Laut einer repräsentativen TNS-Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin „Focus“ halten 52 Prozent der Befragten eine solche Entwicklung aber für falsch, nur 31 Prozent für richtig. Selbst bei SPD-Anhängern überwiegt die Skepsis: 49 Prozent sind dagegen, 38 Prozent dafür.

Politikwissenschaftler halten Gabriels Vorstoß für riskant. „Die SPD öffnet damit eine Einflugschneise für die Attacken der Union“, sagte der Bonner Parteienforscher Gerd Langguth dem Magazin. Sein Kollege Ulrich von Alemann erklärte: „Dass Deutschland für die Schulden Südeuropas einstehen soll, ist schwer vermittelbar.“