Wien: Wahlrechtsreform bringt Hürde in Bezirken

Bis Jahresende will die rot-grüne Wiener Stadtregierung die Wahlrechtsreform unter Dach und Fach bringen. Eine Neuerung sieht auch auf Bezirksebene eine Fünfprozenthürde vor. Davon erwartet sich das Rathaus klarere Entscheidungsstrukturen in den Bezirksvertretungen.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at