Themenüberblick

Missstände anonym melden

Beim Kampf gegen Korruption sind Insider oft die besten Verbündeten der Aufklärer. Zusätzlich zur Kronzeugenregelung will die Regierung daher den Schutz dieser Auskunftspersonen, auch Whistleblower genannt, gesetzlich verankern. Das Justizministerium überlegt, eine Webplattform anzuschaffen, über die Insider ihre Informationen anonym an die zuständigen Behörden weitergeben können. Der Datenschutzrat hat nun gefordert, den Umgang mit Informationen über die Beteiligten streng zu reglementieren. Auch die Daten der Beschuldigten sollten demnach geschützt werden - denn Whistleblowing sei in Österreich auch schon als politische Waffe missbraucht werden.

Lesen Sie mehr …