Themenüberblick

Keine Erholung für Italien und Spanien

Weiter Warten auf Entspannung in der laufenden Euro-Krise: Abseits des in der Nacht auf Mittwoch erneut herabgestuften Griechenland zeichnen auch die jüngsten Zahlen aus Italien und Spanien weiter ein pessimistisches Bild. Da sich zuletzt selbst von Euro-Musterschüler Deutschland die Alarmsignale mehrten, gehen Beobachter nun davon aus, dass die gesamte Währungsunion noch in diesem Sommer zum ersten Mal seit dem Krisenjahr 2009 wieder in die Rezession rutschen könnte.

Lesen Sie mehr …