Themenüberblick

Umfrage: Mehrheit will sofort wählen

In der Kärntner Politik ist es auch am Freitag turbulent zugegangen. Während die Korruptionsstaatsanwaltschaft ankündigte, Ermittlungen gegen Kärntner SPÖ-Politiker aufnehmen zu wollen, verhinderten die Freiheitlichen im Landtag wie erwartet einen Antrag auf Neuwahlen. Wohl aus ihrer Sicht mit gutem Grund: Erste Umfragen nach Ausbruch der Parteispendenaffäre zeigen, dass die FPK bei einer Wahl abstürzen würde. Eine Mehrheit der Kärntner ist für eine sofortige Wahl - bereits am Dienstag folgt die nächste Sondersitzung.

Lesen Sie mehr …