20 Jahre Sziget-Festival

In Budapest steht heuer ein Jubiläum an: Das größte Musikfestival Ungarns, das Sziget Festival, wird heuer zum 20. Mal auf einer der Donauinseln der ungarischen Hauptstadt knapp 400.000 Besucher locken.

Ab Montag steht neben einem vielfältigen Rahmenprogramm und Ausflügen in die Klassik und ins Theater vor allem die großen Namen des Popbusiness auf dem Programm der Obuda-Insel: Angesagt haben sich u. a. Mando Diao, Placebo, The Ting Tings und die Beatsteaks.

Von Sportfreunde bis Mando Diao

Dabei ist am Montag, dem offiziellen Eröffnungstag, mit Csik Band and Friends nur ein einziger Auftritt angesetzt. Wirklich durchstarten wird man am Wochenende, läuft das Festival doch offiziell bis zum 13. August. So sind am Freitag etwa die Sportfreunde Stiller und The Stone Roses angekündigt, am Samstag der frisch zum Reggaesänger mutierte Snoop Lion (früher bekannt als Snoop Dogg) und The Pogues.

Zum Höhepunkt am Sonntag werden Künstler wie Paolo Nutini, Mando Diao und The Killers die Insel zum Rocken bringen. Für Partyspaß wird hingegen LMFAO sorgen. Mit diesem Line-up hofft man in Budapest, im Jubiläumsjahr die Auszeichnung als bestes europäisches Festival aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Als neues Wahrzeichen erhält das Sziget Festival dazu ein 42 Meter hohes Riesenrad direkt vor der Hauptbühne. Schließlich ist das Sziget bekannt für sein buntes Rahmenprogramm, das auch im Jubiläumsjahr breit gefächert ist.