Graz: Iveco-Sparplan kostet 60 Jobs

Bis zum Jahresende 2013 werden beim steirischen Feuerwehrfahrzeug-Hersteller Lohr 60 Mitarbeiter gekündigt. Am Standort Kainbach bei Graz soll künftig aber weiterhin der Kundenservice und Vertrieb abgewickelt werden. Bereits im Mai wurde bekannt, dass die italienische Fiat-Tochter Iveco - zu dem das Lohr Werk gehört - seine Werke in Europa neu ordnen wolle.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at