Venezuela nun MERCOSUR-Vollmitglied

Nach sechs Jahren des Wartens ist Venezuela als Vollmitglied in die südamerikanische Wirtschaftsgemeinschaft MERCOSUR aufgenommen worden. Der Beitritt des von Staatschef Hugo Chavez regierten Landes wurde gestern bei einem MERCOSUR-Gipfeltreffen in der brasilianischen Hauptstadt Braselia besiegelt.

Venezuela wartete seit 2006 auf einen Beitritt in die 1991 gegründete Wirtschaftsgemeinschaft, der Argentinien, Brasilien, Uruguay und Paraguay angehören.

Paraguay hatte jahrelang eine Vollmitgliedschaft Venezuelas blockiert, weil konservative Senatsmitglieder dem Sozialisten Chavez undemokratisches Verhalten vorwarfen. Möglich wurde der Beitritt Venezuelas nun, weil die MERCOSUR-Staaten Paraguays Mitgliedschaft Ende Juni nach der umstrittenen Amtsenthebung von Präsident Fernando Lugo aussetzten.