Hundstorfer verteidigt Reform der Invaliditätspension

Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) weist die Kritik des Arbeitsmarktservice (AMS) an der Reform der Invaliditätspension zurück. Es sei wenig wahrscheinlich, dass der Staat arbeitsunfähigen Universitätsabsolventen künftig ein neues Studium zahlen müsse. Daher werde man an dem Gesetzesentwurf auch nichts mehr ändern, so Hundstorfer.

Mehr dazu in oe1.ORF.at