D: Neue Spuren im Todesfall Uwe Barschel

Am 11. Oktober 1987 ist der deutsche konservative Politiker Uwe Barschel in einem Genfer Hotel an einer Überdosis verschiedenster Medikamente gestorben. Jetzt, ein Vierteljahrhundert später, scheinen neue Beweise jenen recht zu geben, die an einen nie aufgeklärten Politmord glauben. Eine DNA-Analyse belegt nun, dass Barschel in seiner Todesnacht Kontakt zu einer unbekannten Person hatte. Die Fundstellen der DNA-Spuren belegen zumindest, dass diese Person Barschel sehr nahe gekommen sein muss. Und wie es heißt, sind die Spuren immer noch in einem Zustand, der die Identifikation dieser unbekannten Person zulassen müsste.

Mehr dazu in DNA-Spuren machen Mordthese glaubhaft