OÖ: Verfassungsschutz prüft Black-Metal-Festival

Das in der Innviertler Gemeinde Mining (Oberösterreich) geplante Black-Metal-Festival auf der Burg Frauenstein hat das Landesamt für Verfassungsschutz beschäftigt. Wegen der Kritik, dass einige der auftretenden Musikgruppen Lieder mit rechtsextremen Texten singen, hat Bürgermeister Günter Hasiweder (ÖVP) um eine Prüfung der Bands gebeten.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at