Eröffnung in Salzburg: Fischer warnt vor Egoismen

Gegen nationale Egoismen in Zeiten der Krise hat sich Bundespräsident Heinz Fischer heute bei seiner Eröffnungsrede zu den 92. Salzburger Festspielen gewarnt. Gerade Salzburg, so erinnerte die Politik mit Blick in die Geschichte, habe mit den Festspielen einen Gegenentwurf zu einem Europa der Zerrissenheit bilden wollen.

Mehr dazu in news.ORF.at/festspielsommer