Malaysischem Konzern gelingt drittgrößter Börsengang 2012

Beim bisher drittgrößten Börsengang in diesem Jahr hat der malaysische Krankenhausbetreiber IHH Healthcare umgerechnet 1,74 Milliarden Euro eingesammelt. Die Aktien legten zum Handelsstart heute um 14 Prozent zu.

Damit trotzt Malaysia bereits das zweite Mal in diesem Jahr der Flaute auf den Aktienmärkten. Vor einem Monat hatte der heimische Palmölhersteller Felda Global Ventures Milliarden auf dem Börsenparkett eingesammelt und sich damit weltweit als zweitgrößter Börsengang hinter Facebook platziert.