AUA-Sparkurs: „Doc on Board“ vor Aus

Das Sparprogramm der Lufthansa-Tochter AUA gefährdet jetzt ein Programm zur besseren medizinischen Versorgung von Passagieren. Die Plattform „Doc on Board“ führt in Kooperation mit der AUA Zusatzausbildungen für Ärzte durch, damit die Mediziner bei einem Notfall über den Wolken effizient helfen können. Die AUA will dem Projekt aus Kostengründen die Trainingseinrichtungen nicht mehr wie bisher gratis zur Verfügung stellen.

Mehr dazu in oe1.ORF.at