Tennis: Haider-Maurer gibt Match aus der Hand

Trotz eines Matchballs im zweiten Satz hat der Niederösterreicher Andreas Haider-Maurer beim mit 410.175 Euro dotierten ATP-Turnier in Kitzbühel sein Erstrundenspiel verloren. Österreichs Nummer zwei musste sich dem als Nummer sieben gesetzten Letten Ernests Gulbis 6:2 5:7 1:6 geschlagen geben. Somit schaffte aus dem österreichischen Quartett nur der Vorarlberger Qualifikant Philipp Oswald den Aufstieg, der gegen den Deutschen Daniel Brands in drei Sätzen gewann und seinen ersten Sieg auf der ATP-Tour feierte. Er trifft im Achtelfinale auf den niederländischen Titelverteidiger Robin Haase.

Mehr dazu in sport.ORF.at