Formel 1: Alonso nach Hockenheim-Sieg auf Wolke sieben

Sebastian Vettel ist am Sonntag nach dem für ihn unglücklich verlaufenen Heim-Grand-Prix auf dem Hockenheimring eilig an allen Kameras und Mikrofonen vorbeigegangen. Kein Wort, kein Kommentar zu der Strafe nach dem verbotenen Überholmanöver kurz vor Schluss.

44 Punkte beträgt damit der Rückstand des Titelverteidigers im WM-Rennen auf Fernando Alonso. Der Spanier ist der Mann der Stunde und verließ Deutschland als strahlender Sieger. Seine makellose Vorstellung im Ferrari zog Lobeshymnen nach sich und war ein Schritt Richtung Titel.

Mehr dazu in sport.ORF.at