Erste Regenabsage bei Bregenzer Festspielen

Gestern Abend musste die Aufführung der Giordano-Oper „Andre Chenier“ zum ersten Mal in dieser Saison von der Seebühne ins Festspielhaus verlegt werden. Der Grund war der anhaltende starke Niederschlag.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at

Umjubelter „Andre Chenier“

Im letzten Jahr mit großem Erfolg zur Premiere gebracht, ist am Donnerstagabend Umberto Giordanos Oper „Andre Chenier" bei den Festspielen auf der Seebühne - mindestens ebenso umjubelt - wiederaufgenommen worden.

Mehr dazu in ORF.at/festspielsommer