Brunei: Zehn Tote bei Absturz von Militärhubschrauber

Beim Absturz eines Militärhubschraubers in Brunei sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Der Helikopter vom Typ Bell 212 sei gestern Abend auf dem Weg in die Hauptstadt Bandar Seri Begawan abgestürzt, teilte das Verteidigungsministerium des Sultanats mit.

Zwei Personen wurden demnach verletzt, zwei wurden noch vermisst. An Bord des Helikopters hatten sich vor allem junge Militärkadetten befunden. Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar.