Asylwerber: Tirol will aufstocken

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat die Landeshauptleute erneut schriftlich aufgefordert, die geforderte Asylquote zu erfüllen. Nur Wien und Niederösterreich tun das bereits, Tirol liegt noch unter der geforderten Quote, will aber aufstocken.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at

Darabos gegen Quartier in Kasernen

„Zurückhaltend“ hat Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) am Freitag Mikl-Leitners Idee aufgenommen, Asylwerber in Kasernen unterzubringen. Mikl-Leitner will damit den steigenden Asylwerberzahlen beikommen, da die Erstaufnahmezentren meist überfüllt seien.

Für Darabos ist das kein Argument: Zuerst sei eine faire Verteilung auf die Bundesländer gefordert. Auch einen Seitenhieb auf die ÖVP kann er sich nicht verkneifen: Es sei kein Platz, da man aufgrund der ÖVP nach wie vor die allgemeine Wehrpflicht habe und daher die Grundwehrdiener in den Kasernen unterbringen müsse.

Mehr dazu in Bittbrief an Länder