Themenüberblick

Assads Familie angeblich ausgeflogen

Das Attentat in der syrischen Hauptstadt Damaskus, das am Mittwoch mindestens drei der engsten Vertrauten von Machthaber Assad getötet hat, führt zu überstürzten Reaktionen im Apparat des Regimes. Oppositionelle berichten von reihenweise desertierenden Truppen, Assad selbst soll seine Familie laut Gerüchten aus der Hauptstadt ausfliegen haben lassen. Im immer heftiger umkämpften Damaskus wächst unterdessen die Angst vor Giftgasangriffen gegen die Zivilbevölkerung. Während die Opposition schon das Ende Assads in „greifbarer Nähe“ sieht, verspricht das Regime nach dem Attentat einen umso härteren Gegenschlag.

Lesen Sie mehr …