Zum 50. Jubiläum neues Bob-Dylan-Album

Ein halbes Jahrhundert nach seiner ersten Langspielplatte veröffentlicht die amerikanische Musiklegende Bob Dylan im Herbst ein neues Album. „Tempest“ (auf Deutsch: Sturm), das 35. Studio-Album des Folksängers, werde am 11. September erscheinen, teilte seine Plattenfirma gestern mit. Darauf enthalten seien zehn brandneue Lieder des 71-Jährigen.

Weitere Details wollte die Plattenfirma noch nicht verraten. Das Musikmagazin „Rolling Stone“ gab jedoch in seiner Onlineausgabe mehr Details preis: Das Album soll etwa eine Hommage an John Lennon mit dem Titel „Roll On John“ enthalten. Das Titelstück „Tempest“ soll demnach ein 14-minütiges Epos über den Untergang der Titanic sein.

Als weiteren herausragenden Track bezeichnete das Blatt die Nummer „Pay In Blood“ mit der Textzeile „I’ll pay in blood, but not my own“ („Ich werde mit Blut bezahlen, aber nicht meinem eigenen“). Produziert hat Dylan, wie bei den unmittelbar vorangegangenen Platten, unter seinem Pseudonym Jack Frost selbst. Zuletzt war Dylan von US-Präsident Barack Obama mit der US-Freiheitsmedaille („Presidential Medal Of Freedom“) gewürdigt worden.