Themenüberblick

„Klarer Plan“ mit „Überraschungen“

Die syrischen Rebellen haben nach eigenen Angaben die „Schlacht zur Befreiung“ von Damaskus begonnen. Die Kämpfer hätten einen „klaren Plan“, wie sie das Regime in der Hauptstadt besiegen könnten, erklärten sie. Man solle sich „auf Überraschungen gefasst“ machen. Tatsächlich haben die nur leicht bewaffneten Rebellen in einem Städte-Guerillakampf bessere Chancen gegenüber den Truppen von Machthaber Assad. Auf diplomatischer Ebene bemüht sich die UNO unterdessen weiter, China und Russland von ihrem Pro-Assad-Kurs abzubringen. Während Sondervermittler Annan in Moskau ist, hat UNO-Generalsekretär Ban die Gespräche mit Peking zur Chefsache gemacht.

Lesen Sie mehr …