Neues Massengrab südlich von Sarajevo entdeckt

In einem Stall in der Ortschaft Ratina, etwa 40 Kilometer südöstlich von Sarajevo, ist gestern ein neues Massengrab entdeckt worden. Vor dem 20. Jahrestag des Mordes an 24 Bosniaken (Muslime) haben Familienangehörige der Opfer den Stall säubern wollen und stießen dabei auf mehrerer Leichenteile und Kleidungsstücke, berichteten bosnische Medien. Sofort wurden die Polizei und die Vermisstenkommission alarmiert.

Drei bosnischen Serben waren vor Jahren zu langjährigen Haftstrafen wegen des Verbrechens in Ratina verurteilt worden. Dort waren bereits im Jahre 1999 Ausgrabungsarbeiten vorgenommen worden, als verbrannte Leichenteile gefunden worden waren.